Astronomischer Verein Hoyerswerda e.V. / Planetarium Hoyerswerda
© 1995-2022, Astronomischer Verein Hoyerswerda e.V

Planetarium Hoyerswerda

Allgemeines - wem gehört das Planetarium?

Das Planetarium Hoyerswerda wird durch die Stadt Hoyerswerda verwaltet. Es befindet sich am Standort der ehemaligen Oberschule "Am Planetarium" im WK VI : Collins-Str. 29 D-02977 Hoyerswerda (Diese Adresse nicht als Postanschrift verwenden. Kein Briefkasten vor Ort!) Der Astronomische Verein Hoyerswerda e.V. nutzt das Planetarium für Vorträge unter dem künstlichen Sternenhimmel. In der Regel wird monatlich eine Veranstaltung durchgeführt. Darüber hinaus wird das Planetarium im Rahmen des Schulunterrichts, aber auch für private Veranstaltungen, genutzt. (Kontaktdaten: siehe unter „Kontakt“)

Geschichte und Daten des Planetariums

In den Jahren 1966 bis 1969 wurde es von über 680 Bürgern der Stadt und des damaligen Kreises im Nationalen Aufbauwerk (NAW) errichtet. Über 24.000 Aufbaustunden, freiwillig und ohne Bezahlung, wurden bis zur Fertigstellung von Bürgern und Brigaden geleistet.

Bilder vom Aufbau des Planetariums

Projektant und Bauleiter des Schulplanetariums - Dietmar Swart Dietmar Swart zu Besuch während der Festwoche zum 50jährigen Bestehen des Planetariums Hoyerswerda. (18. Oktober 2019)

Vorträge im Planetarium

Der Astronomische Verein Hoyerswerda e.V. nutzt das Planetarium für selbsterarbeitete Vorträge. Bei uns kommt nichts aus der „Konserve“. Bei den gut besuchten Vorträgen begrüßen wir zwischen 15 … 30 Gäste. Wir hatten an einem deutschlandweiten Astronomietag jedoch auch schon >65 Gäste im Planetarium.
Planetarium Hoyerswerda
Historie
Koordinaten
N 51° 25' 52,1" / E 14° 16' 17,1"
Bauphase
1966 - 1969
Errichtung des Gebäudes
1967
Aufsetzen der Kuppel mit Richtkrone
07. November 1967
Erste Veranstaltungen (inoffizielle "Einweihung")
05. Oktober 1969 1. Veranstaltung: Herr Dunkel 2. Veranstaltung: Herr Dreßler
Offizielle Einweihung
07. Oktober 1969
Sternenprojektor
ZKP-1
Seriennummer
241
Kuppeldurchmesser
8 Meter
Sitzplätze
ca. 60
Projektant und Bauleiter des Schulplanetariums
Dietmar Swart
Verantwortliche Lehrer für das Schulplanetarium
Gerhard Dunkel Achim Dreßler Walter Spangenberg (AVH) Volker Möckel (AVH) ab 1995 Nutzung durch den AVH

Bilder vom Aufbau des Planetariums

Astronomischer Verein Hoyerswerda e.V. / Planetarium Hoyerswerda
© 1995-2022, AVH Astronomischer Verein Hoyerswerda e.V.

Planetarium

Hoyerswerda

Allgemeines -

wem gehört das

Planetarium?

Das Planetarium Hoyerswerda wird durch die Stadt Hoyerswerda verwaltet. Es befindet sich am Standort der ehemaligen Oberschule "Am Planetarium" im WK VI : Collins-Str. 29 D-02977 Hoyerswerda (Diese Adresse nicht als Postanschrift verwenden. Kein Briefkasten vor Ort!) Der Astronomische Verein Hoyerswerda e.V. nutzt das Planetarium für Vorträge unter dem künstlichen Sternenhimmel. In der Regel wird monatlich eine Veranstaltung durchgeführt. Darüber hinaus wird das Planetarium im Rahmen des Schulunterrichts, aber auch für private Veranstaltungen, genutzt. (Kontaktdaten: siehe unter „Kontakt“)

Geschichte und Daten

des Planetariums

In den Jahren 1966 bis 1969 wurde es von über 680 Bürgern der Stadt und des damaligen Kreises im Nationalen Aufbauwerk (NAW) errichtet. Über 24.000 Aufbaustunden, freiwillig und ohne Bezahlung, wurden bis zur Fertigstellung von Bürgern und Brigaden geleistet.

Bilder vom Aufbau des

Planetariums

Projektant und Bauleiter des Schulplanetariums - Dietmar Swart Dietmar Swart zu Besuch während der Festwoche zum 50jährigen Bestehen des Planetariums Hoyerswerda. (18. Oktober 2019)

Vorträge im

Planetarium

Der Astronomische Verein Hoyerswerda e.V. nutzt das Planetarium für selbsterarbeitete Vorträge. Bei uns kommt nichts aus der „Konserve“. Bei den gut besuchten Vorträgen begrüßen wir zwischen 15 … 30 Gäste. Wir hatten an einem deutschlandweiten Astronomietag jedoch auch schon >65 Gäste im Planetarium.
Historie
Koordinaten
N 51° 25' 52,1" / E 14° 16' 17,1"
Bauphase
1966 - 1969
Errichtung des Gebäudes
1967
Aufsetzen der Kuppel mit Richtkrone
07. November 1967
Erste Veranstaltungen (inoffizielle "Einweihung")
05. Oktober 1969 1. Veranstaltung: Herr Dunkel 2. Veranstaltung: Herr Dreßler
Offizielle Einweihung
07. Oktober 1969
Sternenprojektor
ZKP-1
Seriennummer
241
Kuppeldurchmesser
8 Meter
Sitzplätze
ca. 60
Projektant und Bauleiter des Schulplanetariums
Dietmar Swart
Verantwortliche Lehrer für das Schulplanetarium
Gerhard Dunkel Achim Dreßler Walter Spangenberg (AVH) Volker Möckel (AVH) ab 1995 Nutzung durch den AVH
Planetarium Hoyerswerda